0177 722 05 80info@raumgestaltung-otto.deMo. - Fr. 09:00 - 21:00

Parkett Roteiche

Roteiche ist ein Eichenholz, welches sich farblich leicht von der normalen Eiche unterscheidet.

Aussehen Roteiche

Roteiche ist nach der Verlegung und der ersten Oberflächenbehandlung heller und leicht rötlicher als Eiche. Die Rotfärbung verstärkt sich noch durch die Sonneneinstrahlung

Härte und Stabilität

Hart, 34 N/mm² quer zur Faser gemessen. Roteiche reagiert langsam und eher schwach auf Feuchtigkeitswechsel in der Luft. Es neigt somit wenig zur Fugenbildung und zur Formveränderung.

Die Stabilität bezeichnet den Widerstand den Roteiche Parkett einer Veränderung des Parkettstabes entgegensetzt. Je stabiler ein Holz, desto weniger neigt es dazu sich zu schüsseln, Fugen zu bilden, dich zu verdrehen und verformen.

Die Härte bezeichnet den Widerstand den Buche Parkett dem Eindringen von Fremdkörpern entgegensetzt. Je härter ein Holz desto schwerer kann es zerkratzt, gequetscht oder beschädigt werden.

Farbveränderungen

Roteiche dunkelt nach dem Einbau noch etwas nach und wird rötlicher als die normale Eiche

Fußbodenheizung

Sowohl in Vollholz (bis zu einer maximalen Stärke von 16mm) als auch im Mehrschichtbereich ist Roteicheparkett für eine Fußbodenheizung geeignet.

Preis

Preislich liegen Eiche Parkett und Roteiche ungefähr gleich. Roteiche ist, weil es weniger verkauft wird, etwas teurer als Eiche.

Kurzübersicht Parkett Roteiche

Handelsnamen Roteiche
Parkettarten alle gängigen Formate
Vorkommen Europa, Amerika
Härte Hart, 34 N/mm²
Stabilität gut, mittleres Schwundverhalten
Fußbodenheizung Sowohl in Vollholz (bis zu einer maximalen Stärke von 16mm) als auch im Mehrschichtbereich

Weitere Parkettarten:

Menu